#371 Frag Dana: Sind wir auch für Krankheit und Tod verantwortlich?

22.02.2024

Ein Grundsatz der Into Being® Philosophie ist, dass wir alle zu 100 % verantwortlich sind für die Erfahrung, die wir machen.

Aber sind wir dann auch für Krankheit und Tod bei uns selbst oder in unserem Umfeld verantwortlich, möchte die liebe Corinna in der heutigen “Frag Dana”-Folge wissen. 

Eine super spannende und herausfordernde Frage.

In meiner Antwort teile ich mit Dir:

  • warum es  vor allem wichtig ist, Verantwortlichkeit und Schuld nicht zu verwechseln, insbesondere im Kontext von Krankheit und Tod,
  • weshalb wir immer verantwortlich sind für unsere emotionale Reaktion auf das, was uns im Leben passiert, 
  • und wieso ich auf dem spirituellen Standpunkt stehe, dass wir in Ko-Kreation mit dem Leben selbst Erfahrungen erschaffen, die uns ermöglichen, das zu verwirklichen, wofür wir in diesem Leben sind. 

Viel Spaß beim Anhören!

Links und Infos: 

Exciting News: Es gibt eine Virtuelle Live Podcast Show, in der wir FÜNF  “1:1 mit Dana” Folgen (die Du vielleicht hier aus dem Podcast kennst) live aufzeichnen, mit Behind-the-Scenes-Insights aus meinem Kopf und Fragerunden! Ab dem 28.02. um 10:00 Uhr geht’s los und HIER kannst Du Dich für 0 € anmelden

Die Türen zur Bewerbung für die Into Being® Coaching-Ausbildung 2024 sind geöffnet. Wenn Du Deine Liebe zur Weiterentwicklung, zum Erforschen des Lebens und der Freude für andere da zu sein folgen und zu Deiner Profession machen willst, dann bewirb Dich JETZT. Im April starten wir die dritte Runde. 

Du hast Fragen, Anregungen, Gedanken oder Feedback zur Folge? Lass es mich gerne wissen – per DM oder als Kommentar bei Instagram @danaschwandt und @intobeing.universe oder als E-Mail an hello@ichgold.de

Wenn diese Folge für Dich wertvoll war oder Du jemanden kennst, der sie unbedingt hören muss, leite sie gerne weiter.

Foto: Sophie Wolter

Dana Schwandt

|